Eine neue Generation in der Piemonteserzucht

Gavino, der erste reinerbige hornlose (PP) Piemonteser Bulle befindet sich auf der RUW Deckstation in Borken.

Gezogen wurde Gavino von Familie Borgolte aus Höxter.

Er ist aus der bedeutenden G-Linie. Sein Vater Granit (Pp) war schon ein außergewöhnliches Tier.

Mit 13 Monaten wurde Gavino im April dieses Jahres gekört. Mit 12 Monaten hatte er schon ein Körpergewicht von 508 kg. Er besitzt keinerlei Unarten, ist sehr umgänglich und handzahm.

Seine erste Zeit nach dem Absetzten verbrachte er in einem Maststall. Schnell merkte man, dass Gavino kein gewöhnlicher Bulle war.

Mit seiner guten Bemuskelung an allen fleischtragenden Körperteilen ist er sowohl für die Herdbuchzucht (Herdbuchstatus), als auch für die Kreuzungszucht mit Milch- und Fleischrassen gut geeignet.

Seine Mutter, Ranka, ist eine ausgezeichnete Mutterkuh, sie ist bei den Top Piemonteserkühen gelistet.

Ranka hat viel Milch und bei 6 Kälbern eine Zwischenkalbezeit von 358 Tagen.

Leichte Geburten von Gavino sind demnach zu erwarten.

 

Gavino-PP-Padegree
…weitere Informationen